Sars-CoV-2 (Corona Virus): Auswirkungen für die Abteilung Rollhockey


Spielbetrieb

Spielbetrieb Saison 2019-20 komplett beendet! 

Inzwischen wurde der komplette Spielbetrieb der laufenden Saison sowohl auf der Bundes- als auch auf Landesebene komplett eingestellt.

Noch offen: Deutsche Meisterschaften der Jugend (bei uns Mädchen U17) / eventuell Neuansetzung nach den Sommerferien / Entscheidung darüber Ende Juni



Trainingsbetrieb

Gute Nachrichten: Die ersten Trainingsgruppen starten in der 1. Juniwoche!

Hoffen wir, dass die infektionszahlen nicht wieder steigen.!!!


Vorschau Ferien!!!

Meldung am 27.05.: Ferienfahrten (hauptsächlich Naherholung) sind ab sofort wieder erlaubt. Damit können wir in den Ferien auf jeden Fall kleine Ausflüge organisieren. Es gilt ein Hygienekonzept, aber das lässt sich alles regeln.


Wichtige Informationen vor Trainingsbeginn:

Damit ihr oder eure Eltern rechtzeitig vorher wisst, wie das Training in der nächsten Zeit abläuft, könnt ihr hier schon einmal das kommende Hygienekonzept lesen! Sollten sich daraus Fragen ergeben, schreibt bitte entweder über "Kontakt" oder "WhatsApp". Sollte jemand aus nachvollziehbaren Gründen vorerst nicht zum Training kommen, ist das kein Problem. Schreibt uns das aber bitte! Die Gruppeneinteilung haben schon  fast alle bekommen. Es wurden werden auch die Kinder eingeteilt, die schon im Probetraining waren. Nicht in den Gruppen aufgeführte Kinder, Jugendliche oder Erwachsene können auch nicht am Training teilnehmen.



Hygienekonzept zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs der Abteilung Rollhockey im VfL Hüls

 Damit wir wieder „auf die Rollen kommen“, werden wir folgende Sicherheitsschritte beachten:

-Trainingsfläche: Die Spielfläche der Rundsporthalle

-Laufwege sind Einbahnstraßen. Eingang: Wird noch geklärt - Entweder Vorne durch Kabine 1 in die Halle – oder Eingang auf der Tribünenseite / Ausgang: Sanitätsraum und Ausgang hinten!

-An den Ein- und Ausgängen steht Handdesinfektion zur Verfügung.

-Alle Trainingsteilnehmer müssen einen Fragebogen ausfüllen und der Übungsleitung vor Beginn geben. Dieser sammelt diese in einem verschlossenen Ordner zusammen mit den Anwesenheitslisten!

-Von jeder Trainingseinheit wird eine Anwesenheitsliste geführt. Die Trainingsgruppen bleiben immer gleich. Auch Begleitpersonen werden eingetragen!

-Alle Trainingsgeräte sind entweder Eigentum der Sportlerinnen oder werden nur von einer Person benutzt. Allgemeine Materialien (Markierungshütchen, Bälle …) werden regelmäßig desinfiziert!

-Immer nur ein/e Sportler/in holt die Ausrüstungsgegenstände aus den Schränken.

-Trainierende, die sich nicht an die Hygiene- und Abstandsregeln halten, werden vom Training ausgeschlossen.

-Die Trainingszeit wird so verändert, das zwischen den Gruppen 15 Minuten Wechselpause bleibt.

-Je eine Person kann Kinder oder Jugendliche bis 14 Jahren begleiten.

-Begleitpersonen müssen auf den Bänken bleiben (Abstand) und die Schutzmasken aufbehalten.

-Unbekannte Kinder oder Jugendliche können zur Zeit nicht mit Probetraining beginnen (vielleicht bei Ferienangeboten oder nach den Sommerferien).

-Bei Fieber, Husten, Schnupfen oder anderen Krankheitssymptomen nicht zum Training kommen!

 

Verhaltensregeln vor dem Training:

-Bitte kommt pünktlich zur Trainingszeit (Siehe unten! - Nicht früher und auch nicht später)

-Wartet vor der Halle. Tragt beim Warten eine Mund-Nasen-Maske und haltet Abstände. Die Trainer holen euch in die Halle. Davor und danach ist die Tür geschlossen.

-Kommt schon im Sportzeug zum Training. Geht einzeln in die Halle. Tragt dabei weiterhin die Maske.

-Desinfiziert euch die Hände am Eingang.

-Wählt einen Platz mit Abstand auf den Bänken und legt eure Ausrüstung an. Schuhe, Jacken, Sporttasche, Maske können auf der Bank bleiben.

 

Verhalten beim Training:

-Trinkwasser in Flaschen mitbringen (kein Essen)! Flaschen werden nicht geteilt und niemand trinkt aus dem Wasserkran!

-Training findet ohne Maske statt.

-Die Vorgaben der Trainer müssen eingehalten werden.

-Bei Bedarf: Toilettenraum immer nur einzeln betreten. Hände waschen ist Pflicht!

-Beim Training immer für ausreichend Abstand (Arm- und Schlägerlänge) sorgen!

 

Nach dem Training:

-Die Trainingsgruppe verlässt die Trainingsfläche durch den oben beschriebenen Ausgang!

-Am Ausgang werden die Hände desinfiziert.

 

Leicht geänderte Trainingszeiten:

Die Zeiten werden leicht verändert, damit sich keine Gruppe treffen. Entwurf: siehe unten!

 

Trainingsgruppen:

-Die bisherigen Trainingsgruppen werden vorerst halbiert, damit keine Gruppe größer als 8 Personen ist.  Das bedeutet, vorerst nur einmal in der Woche Training für jede Person.

-Die Trainingsgruppen bleiben immer gleich. Gewechselt wird nicht.

 

Trainingsinhalte:

Fitness, Rollschuhtechnik, individuelle Technik, Torschüsse, Passtechniken (Spieltraining und Zweikampftechniken kommen dazu, wenn die entsprechende Freigabe erfolgt!)

 

Sollten die Hygienevorschriften geändert werden, wird der gesamte Ablauf überarbeitet!


Die Trainingszeiten sind entsprechend des Hygienekonzeptes ein wenig geändert!

(Zwischen den Gruppen 15 Min. Pause / begrenzte Gruppengröße / Gruppen begegnen sich nicht…)

Hier geht es zu den aktuellen Trainingszeiten!



Fragebogen vor Neustart des Trainings

Dieser Fragebogen muss zum 1.Training ausgefüllt mitgebracht werden!

(Der Fragebogen steht hier als Download zur Verfügung!)

Liebe Sportlerinnen und Sportler,

Im Rahmen der Vorbereitung auf den Neustart unseres Trainings erfolgt vor der Wiederaufnahme eine Abfrage. Damit sollen potenzielle Virusträger identifiziert und somit das Ansteckungsrisiko gegenüber dem Umfeld (Athlet*innen, Betreuer*innen, Trainer*innen) während der Trainingsmaßnahmen bestmöglich vermieden werden.

Wir bitten Euch daher ausdrücklich, das Hygienekonzept der Rollhockeyabteilung zu befolgen! Zusätzlich zur allgemeinen Infektionsprävention:

-Regelmäßiges, gründliches Händewaschen!

-Hände aus dem Gesicht fernhalten bzw. davor waschen!

-Kein Kontakt zu anderen bei Husten und Fieber!

 

Bitte beachtet zusätzlich die allgemeinen Hygienevorschriften. Für Rückfragen stehen wir gerne zu jeder Zeit zur Verfügung und wünschen einen guten Start in die kommenden Trainingstage.

 

Mit dem Ausfüllen dieses Fragebogens erklären Sie sich bereit, dass die beinhalteten Daten mit dem Zweck zur Minimierung des Infektionsrisikos mit Covid-19 ausgewertet und bis zum Ende der Pandemie in der Abteilung gespeichert werden. Der Fragenbogen dient bei Bedarf der Verfolgung von Infektionsketten.

 

Personenbezogene Daten: 

Vollständiger Name

 

Geburtsdatum

 

Adresse

 

Telefon (Mobil)

 

Mail

 

Schule oder Arbeitgeber? (Mit Klasse)

 

  

Daten zur Trainingsgruppe

Abteilung

Rollhockey

Trainingsgruppe (ankreuzen)

U13              /U15           /U17 w             /Damen            /Herren

Trainingsort

Rundsporthalle

Leitender ÜL/Trainer

 

 

Kontaktrisiko-Evaluation  

Bitte beantworten Sie die Fragen zur Einschätzung des Kontaktrisikos mit SARS-CoV-2

Ja

Nein

Hatten Sie Kontakt zu einem bestätigten SARS-CoV-2 Fall innerhalb der letzten 14 Tagen?

 

 

Bestand in der Vergangenheit die Anordnung einer behördlichen Quarantäne im Zusammenhang mit SARS-CoV-2?  Wenn ja, bitte Datum des Ablaufs der Anordnung angeben: ____________________________

 

 

 

Waren Sie innerhalb der letzten 14 Tage außerhalb Ihres gemeldeten Heimatortes und/oder Trainingsortes? Wenn ja, bitte aufführen wann und wo: _____________________________________________

 

 

 

 

Symptom-Evaluation  

Bitte beantworten Sie die Fragen zur aktuellen klinischen Symptomatik! (bitte berücksichtigen Sie den Zeitraum der letzten 14 Tage)

Ja

Nein

Fieber

 

 

Allgemeines Krankheitsgefühl, Kopf- und Gliederschmerzen

 

 

Husten

 

 

Atemnot

 

 

Geschmacks- und/oder Riechstörungen

 

 

Halsschmerzen

 

 

Rhinitis (Schnupfen)

 

 

Diarrhoe (Durchfall)

 

 

 

Sollte eine der Fragen mit „JA“ beantwortet werden, muss der Hausarzt konsultiert werden. Ein Training ist bis zur Abklärung nicht möglich.

 

Ich versichere, die oben genannten Fragen nach besten Wissen und Gewissen beantwortet zu haben. Mir ist bewusst, dass ich den Anweisungen des Trainers*der Trainerin Folge zu leisten habe. Mir ist bewusst, dass meine Daten auf Anweisung der Behörden an diese weiter gegeben werden.

 

Marl, den :_______________

 

Unterschrift : _________________________

 

Bei Minderjährigen unter 14 Jahren haben die Erziehungsberechtigten das Mitglied über die Regeln und Vorgaben (Hygienekonzept der Rollhockeyabteilung) informiert und aufgeklärt.

 

Unterschrift Erziehungsberechtigte:  ________________________________