Sars-CoV-2 (Corona Virus): allgemeine Infos und Verbreitung


Diese Seite wird täglich aktualisiert!


Infos zum Thema "Sars-CoV-2 - Corona"

aktuelle Zahlen aus dem Kreis Recklinghausen (in Klammern = Vortag) - Stand 29.05.2020:

Kreis Recklinghausen = 1.256 (1.254) Infizierte insgesamt / 1187 (1179) Gesundete / 38 Todesfälle / 31 (63) aktuell Infizierte

Stadt Marl = 116 (116)  Infizierte insgesamt / 111 Gesundete / 1 Todesfall / 4 (5) aktuell Infizierte

 

Erfreulich ist, dass durch die steigende Zahl der Gesundeten (offiziell nach der Infektion aus der Quarantäne entlassen) die Zahl der tatsächlich Infizierten auch im Kreisgebiet weiter abnimmt.

DRINGEND: Haltet euch weiter an die Kontaktregeln, damit die Hallen wieder geöffnet werden und ihr dabei sein könnt! 

Hier findet ihr Schaubilder über die Entwicklung im Kreis und in Marl. Wichtig hierbei ist, dass die hellblaue Line (aktuell Infizierte) nicht steigt, sondern besser noch abnimmt:

-Kreis Recklinghausen

-Stadt Marl

Hier das Schaubild mit dem Grenzwert, der für den Kreis 308 Neuinfizierte in den letzten 7 Tagen beträgt (bei Erreichen dieser Zahl würden die Lockerungen wieder zurückgenommen werden, aber wir sind zur Zeit weit davon entfernt.):

-Grenzwert - Kreis Recklinghausen

(Quelle für alle Infos in dieser Rubrik: www.kreis-re.de)



Wo gibt es sichere Informationen?

NICHT hilfreich ist die wahllose Suche im Internet. Dort werden die verrücktesten Verschwörungstheorien gehandelt und es werden auch völlig absurde Hilfsmittel erläutert.

 

Zwei Organisationen sammeln und veröffentlichen für Deutschland alle Infos:

 

1. Robert-Koch-Institut

Hier werden weltweit alle wissenschaftlichen Daten zum Virus, zur Verbreitung und zur Bekämpfung gesammelt. Täglich werden die Infos aufbereitet und neu veröffentlicht. Hierher stammen viele Grundlagen für Entscheidungen in der allgemeinen und der Gesundheitspolitik!

Link zur "Corona Seite" des Instituts

 

2. Bundeszentrale für gesundheitliche Aufgaben

Hier wird der Wissenstand zum Virus mit vielen Infos und Empfehlungen zur Vorbeugung oder zum Handeln allgemein veröffentlicht. Wenn ihr den Link benutzt, kommt ihr auf die entsprechende Seite, auf der viele Fragen zum Thema beantwortet werden. Auch diese Seite wird täglich überarbeitet.

Link zur "Corona-Seite" der Bundeszentrale (BZgA)

Die folgenden "Hygienetipps" zur allgemeinen Vorbeugung vor Infektionen (deutsch und arabisch) stammen von dieser Seite!


Für beide Blätter gilt - Quelle: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

http://www.infektionsschutz.de


Wenn ein Arztbesuch ansteht:

-Die Symptome dieser Erkrankung sind von einer Erkältungskrankheit schwer zu unterscheiden! Wenn jemand also Fieber, Husten, Schnupfen oder ähnliche Anzeichen hat, bitte nicht direkt den Arzt aufsuchen, sondern vorher anrufen. Dann bekommt man Hinweise, wann man zum Arzt kommen oder wohin man gehen kann. Manche Ärzte haben eigene Räume und Zeiten eingerichtet. (Bundeszentrale...) 

  

-Das Marler Arztnetz schreibt dazu:

Falls sie Symptome eines Infektes der oberen oder unteren Atemwege haben, gehen sie nicht direkt in eine Arztpraxis, sondern melden sich telefonisch bei Ihrem Hausarzt oder außerhalb der Sprechzeiten beim ärztlichen Bereitschaftsdienst unter 116117, um das weitere Vorgehen zu besprechen und um eventuell einen Test zu organisieren.

 

-Der Kreis hat seine Teststellen wegen anderer Finanzierung aufgegeben (Stand 20.05.2020). Zur Zeit werden Tests bei Bedarf durch niedergelassenen Ärzte durchgeführt. Im Kreis wird nur ein mobiles Team vorgehalten (DRK), das in Einrichtungen testen kann.


News aus Marl und dem Kreis

Hotline Kreis RE zu Fragen zum Thema: 02361-532626

Montags - Freitags: 08-.00 - 16.00 Uhr

Samstags -Sonntags: 10.00 - 14.00 Uhr

Infos der Stadt Marl:

(auch diese Info-Seite wird laufend aktualisiert!)

https://www.marl.de/leben-wohnen/soziales-gesundheit/coronavirus/

Diese Seite ist sehr informativ. Es finden sich auch Informationen und weiterführende links für Personen und Firmen, die durch diese Krise in wirtschaftliche Not geraten.


praktische Hilfen:

Aufruf zur Hilfe oder für Hilfsgesuche:

Wer Hilfe benötigt oder helfen möchte, kann sich an das Bürgertelefon wenden (99-2020) oder sich per Email melden (marl-hilft@marl.de).

(aus: Aufruf Bürgermeister Stadt Marl vom 18.03.)

Einkauf, Post, andere Erledigungen für Leute, die das Haus nicht verlassen sollen (z.B. über 65, Risikogruppe...) durch

-SPD und Jusos: spd-fraktion@marl oder (02365) 992684  

-St. Georg: (02365) 15325 oder schulte-wermlinghoff@bistum-muenster.de 

-St. Josef: (02365) 2092700 oder stjosef-drewer@bistum-muenster.de

-Junge Union: Registrierung für HelferInnen und Hilfesuchende www.die-einkaufshelfer.de

-VfL Hüls: Hilfesuchende können über die Nummer der Geschäftsstelle anfragen: (02365) 43288