News -aktuelle Nachrichten und Notizen

Preisverleihung am 07.11.2018 in Essen "auf Zollverein"

 Wir haben den Preis bekommen! © "Das Grüne Band"
Wir haben den Preis bekommen! © "Das Grüne Band"

Am 07.11. war es soweit. Die Rollhockeyabteilung fuhr mit kleiner Delegation zur Verleihung für diesen inzwischen sehr bekannten und renommierten Preis nach Essen. Schon die Örtlichkeit war der absolute Hammer: „Auf Zollverein“ in der ehemaligen Kohlenwäsche hoch über dem Ruhrgebiet mit fast Rundumverglasung war der „Ehrungssaal“ hergerichtet. Nach einigen einführenden Worten durch VertreterInnen des DOSB, der Commerzbank, der Jury und des Oberbürgermeisters von Essen war es dann soweit. 6 Vereine aus der Region konnten “Das Grüne Band“ für besondere Nachwuchsarbeit in sehr stimmungsvoller Atmosphäre in Empfang nehmen.

Als 5. Gruppe waren wir dann dran: Die Laudatio für den VfL übernahm Moritz Fürste (Er hat neben 2 Goldmedaillen und vielen anderen Titeln im Hockey alles gewonnen, was es zu gewinnen gab.). Dann wurde ein weiterer Bürgermeister angekündigt. Ein Grußwort zur Preisverleihung von Werner Arndt (Bürgermeister Stadt Marl) wurde verlesen. Er bedauerte es, nicht teilnehmen zu können, dankte der Jury und dem Organisationskomitee für die Arbeit und eben auch dafür, den Preis an unsere Abteilung gegeben zu haben. Er freute sich mit uns über die Ehrung und lobte unseren Einsatz und unser Engagement. (Wir bedanken uns für die freundlichen Worte!)

Auf der Bühne wurde uns dann der Preis in Form eines Pokals und der symbolische Scheck überreicht. Danach lies die Moderatorin Hans Bohmann die Bedeutung des „Stützpunktvereins zur Integration“ erläutern und stellte gemeinsam mit Moritz Fürste noch Fragen zum Rollhockey (Ausrüstung, Unterschiede zum Hockey…), die Eliana Abdel Hamid sehr souverän beantwortete („Ich kam mir wie ein Star vor!“).

Nach allen Sportehrungen wurde dann ein Buffet mit sehr leckeren Häppchen (und Schokoladenpudding) eröffnet und es gab noch viele Gelegenheiten, sich mit den OrganisatorInnen und/oder anderen Geehrten auszutauschen. Eine Einladung zu einem Damenbundesligaspiel nach Leverkusen durch die Cheftrainerin des ebenfalls geehrten Handballvereins ("Die Werkselfen" - Bayer Leverkusen) war ein toller Nebeneffekt. (Wir kommen gerne und freuen uns auf den Besuch.)

Für den VfL waren dabei:

-ein Teil unserer Mädchen: Eliana Abdel Hamid, Fatima Musibau, Oula Ashour, Fatima + Dougena + Rouea Alkasem, Mia Pernicka, Elaf Asmaeell, Rima Alkeder

-und offizielle VertreterInnen: Harro Strucksberg (Präsident des Deutschen Rollsport und Inline-Verbandes), Jürgen Brüns (Präsident des VfL Hüls), Marina Mikolajczak-Schmidt, Klaus Rupsch, Hans Bohmann (für die Rollhockeyabteilung)  


Auszug aus dem Brief der Jury: 

Wir haben es geschafft! Wir sind einer der Preisträger für 2018! Verliehen wird das grüne Band in verschiedenen Feierstunden ab Ende September des Jahres, aber freuen können wir uns schon jetzt. Dotiert ist dieser tolle Preis mit 5.000,- EUR für unsere Nachwuchsarbeit!!!

Das grüne Band wird vom DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund) und der Commerzbank getragen. Jedes Jahr können die dem DOSB angeschlossenen Sportverbände Vereine melden, bei denen in irgendeiner Form „besondere“ Nachwuchsarbeit erfolgt. Wir wurden in diesem Jahr vom DRIV (Deutschen Rollsport und Inline Verband) ausgewählt, die "Roll-Abteilung" zu vertreten. Die meisten ausgewählten Vereine sind Clubs, deren Sportlerinnen und Sportler eine Vielzahl von Titeln auf allen Ebenen des Sports gewinnen. Manchmal wird aber auch eine Nachwuchsförderung gewählt, die zunächst nicht auf Titel, sondern auf das „Miteinander“ und auf „Beteiligung“ ausgerichtet ist. So ein Verein sind wir mit unserem „Projekt International“. Trotzdem vergessen wir dabei nicht, dass unsere sportlichen Ziele natürlich auf Dauer auch erfolgreiche Teams sein sollen. Auch deswegen starten wir mit den Mädchen und Damen auch wieder in der neuen 2. Damenbundesliga.

Die Jury des grünen Bandes ist gut besetzt mit Olympioniken, die Sport in allen  Facetten ihres Lebens kennen gelernt haben. Wir sind total stolz, dass diese Fachjury uns als einen besonders förderungswürdigen Sportverein in der Nachwuchsarbeit ausgewählt hat.

Wir sind auf einem guten Weg und werden ihn hoffentlich weiter gehen können. Diese Ehrung für unsere kleine Abteilung  ist schon ideell Ansporn genug.

Das sehr glückliche Team der Abteilung Rollhockey im VfL Hüls!

 

Zur Presseerklärung "dasgrueneband.com" hier klicken!

Brief unseres Bürgermeisters zur DM Teilnahme unseres U 17 Teams (vom 13.06.2018)

"All for Vest Future" 2018 - Wettbewerb der Sparkasse Vest  (vom 12.06.2018)

 

 

 

Beim nebenstehenden Wettbewerb haben wir einen Preis von 250,- EUR gewonnen!

Ermöglicht wurde das durch viele Stimmen, die Mitglieder, Freunde, Bekannte.. für uns abgegeben haben.

Wir bedanken uns für die Hilfe und bedanken uns auch bei der Sparkasse Vest!

 


VfL Hüls verabschiedet sich aus der 2.Rollhockey- Herrenbundesliga (vom 07.05.2018)

Es ist uns nicht leicht gefallen, diese Entscheidung zu treffen, so Abteilungsleiter Klaus Rupsch. Egal welche Platzierung die VfL Hüls Rollhockeyherren nach der Play-off Runde in der 2. Rollhockey-Herrenbundesliga auch noch erreichen werden, es wird für längere Zeit dann auch der letzte Auftritt in der 2. Rollhockey-Herrenbundesliga sein. Der enorme Kostenaufwand der weiten Auswärtsfahrten (Leipzig, Chemnitz, Schweinfurt, Allstedt und Darmstadt) sind für die Abteilung einfach nicht mehr tragbar. Jetzt hat der Verband (DRIV) für die Saison 2018/2019 auch noch eine neue Lizenzordnung verabschiedet, die der Rollhockeyabteilung noch einmal zusätzliche Kosten im vierstelligen Bereich bescheren wird. Diese Kosten sind in der Gesamtheit für eine einzelne Abteilung des VfL Hüls einfach nicht mehr tragbar, ohne andere eigene Abteilungsmannschaften -vor allem den Nachwuchs- zu schädigen. Deshalb werden die VfL Herren ab der Saison 2018/2019 in der Regionalliga West an den Start gehen und die Auswärtsspiele im Umkreis von 100 km austragen. Außerdem war die 2. Herrenbundesliga nicht gerade ein Zuschauermagnet, teilweise waren nicht mal 20 Besucher in der Rundsporthalle, um die Meisterschaftsspiele der Herren zu sehen. Und so kann man eine 2.Bundesliga nicht finanzieren. Die Spielstärke der Regionalliga ist teilweise sogar höher einzuschätzen als die der 2. Rollhockeybundesliga, da man fast einheitlich auf Zweitmannschaften der Rollhockey Erstbundesligisten treffen wird, die auch den einen oder anderen Erstbundesligaspieler einsetzen können. Außerdem sollen etliche Nachwuchsspieler des VfL Hüls, in die Herrenmannschaft eingebaut werden, so dass ein Aufstieg in die 1. Rollhockey-Herrenbundesliga in naher Zukunft keine Perspektive darstellt und man der Mannschaft zunächst wieder Raum für die Entwicklung geben möchte. Zweitliga Rollhockey wird es in Zukunft, beim VfL Hüls auch weiterhin geben. Auf Initiative des VfL Hüls, wird ab der Saison 2018/2019 eine 2. Damenbundesliga ihren Spielbetrieb aufnehmen, die aber weniger kostenintensiv sein wird, als die 2. Herrenbundesliga, da dort der Spielbetrieb in Turnierform ausgetragen werden soll. Auch hier ist der VfL Hüls nicht ganz erfreut, dass wieder hohe Fahrtenkosten anfallen, aber im Damenbereich gibt es außer den Jugendklassen keine tieferen Spielklassen.

Mitgliederversammlung (veröffentlicht am 20.03..2018)

Mitgliederversammlung am Sonntag, den 18.03.2018   

Kurzprotokoll:

Nach Begrüßung und Genehmigung der Tagesordnung folgten die Berichte der Abteilungsleitung, des Kassierers und des Jugendwartes.

Anschließend wurde nach Wahl einer Versammlungsleitung der Vorstand der Abteilung neu gewählt, bzw der bisherige bestätigt. Klaus Rupsch (Leitung) und Hans Bohmann (Stellvertretung) leiten die Abteilung für die nächsten beiden Jahre. Als neuer Kassierer wurde Christian Wolf gewählt. Ein neuer Jugendwart soll in den nächsten Trainingstagen in der Jugendabteilung gewählt werden. Nach einer Aussprache über tagesaktuelle Themen wurde die Versammlung gegen 21.00 Uhr geschlossen. 

Sichtungslehrgang des DRIV für Mädchen unter 15 Jahren (veröff. am 21.02.2018)

Am Samstag, 17.02.2018 waren erstmal seit langer Zeit wieder drei Mädchen des VfL Hüls zum jährlichen Sichtungslehrgang  des DRIV angemeldet. In unterschiedlichen Jahrgängen konnten unsere Mädchen (alle aus dem Projekt  International) den Jugendnationaltrainern zeigen, was sie schon gelernt haben. Mädchenrollhockey boomt, denn es waren über 40 Mädchen aus ganz Deutschland in der Halle.

Nach Aufwärmtraining ging es über zu Lauftechniken, Passspiel und anderen technischen Übungen.

Anschließend gab es kleine Spiele, in denen die Gesamtentwicklung der Mädchen zu sehen war. Nach einer kurzen Besprechung waren die drei Stunden auch schon vorbei. Alle Mädchen waren aufgefordert, in den Vereinen weiter intensiv zu trainieren und sich auch im nächsten Jahr wieder vorzustellen.

Heute kam die Rückmeldung des Nationaltrainers U 15 Mädchen, auf die wir sehr stolz sind: Fatima Musibau wird zum Kadertraining der Nationalmannschaft eingeladen!!! 


Damen Neustart in der 2. Bundesliga (veröff. 05.10.2017)

Der Rollhockeyverband unterstützt die Bemühungen einzelner Vereine, wieder eine 2. Bundesliga Damen einzuführen. Der Auftakt zum Start wird am 12. November in Marl mit einer Gründungsveranstaltung und einem Testturnier unter später geltenden Wettkampfbedingungen sein. Der VfL ist an dieser Gründung sehr interessiert, um den sehr zahleichen jungen Mädchen des Vereins eine weitere Spielmöglichkeit zu erschließen. Neben den jungen Mädchen, die bisher schon im Verein in Mannschaften aktiv sind, werden hier auch Mädchen der "internationalen Gruppe" zu Einsätzen kommen. Zusätzlich haben als Ergebnis unseres 1. Mädchen- und Damentages (Juli 2017) ehemalige Spielerinnen signalisiert, dass sie bei einzelnen  Spielen gerne mit dabei wären, um den jungen Mädchen etwas Rückhalt zu geben.

Zur Zeit läuft der Aufruf an interessierte Vereine, sich an der Gründung zu beteiligen. Bis zum 20.10. werden die Rückantworten gesammelt und dann wird ein Spielplan für das Probeturnier 2. Bundesliga erstellt.

Der komplette Text zum Aufruf, der auf der Seite des DRIV veröffentlicht ist, befindet sich unter dem hier angegebenen link: Aufruf Gründungsveranstaltung 2. Bundesliga Damen

Wir sind jetzt "Stützpunktverein..."  (veröff. 03.09.2017)

Diese tolle Nachricht erreichte uns Ende August!

 

Stellvertretend für den Gesamtverein beantragten wir in der ersten Jahreshälfte 2017 die Anerkennung als Stützpunktverein für Integration. Unser "Projekt International" und damit unsere gesamte Arbeit mit Kindern und Jugendlichen aus Flüchtlingsfamilien beeindruckte die Auswahlkommission offensichtlich so, dass wir (und damit auch der Gesamtverein) jetzt mit dem Logo (nebenstehend) werben dürfen.

Dieses Verfahren ersetzt die Förderung aus den Vorjahren, in denen nach dem Gießkannenprinzip Fördergelder an viele unterschiedlichste Maßnahmen verteilt wurden. Jetzt wurde Wert auf Nachhaltigkeit und einen Ansatz gelegt, der auf Zukunft hin ausgerichtet ist.

Mit unserem Ansatz der Integration haben wir voll ins Schwarze getroffen und sind jetzt erst einmal für 2017 mit der Anerkennung und daneben einer stattlichen Förderung dabei, die uns weitere intensive Arbeit auf dem Weg der Integration ermöglicht.

Dieses Verfahren ist auf 5 Jahre angelegt und in jedem Jahr müssen wir uns neu bewerben und unsere Entwicklung aufzeigen. Wir werden uns natürlich bemühen, den jetzt eingeschlagenen Weg fortzusetzen, um auch in den nächsten Jahren "Stützpunktverein" zu bleiben.

Die Förderung (durch Bundesmittel finanziert) wird in NRW durch die Landes- und Kreissportbünde vergeben.

Wir freuen uns über die Entscheidung für 2017 und danken allen Beteiligten für die jetzt erfolgte Anerkennung.

Das Team der Rollhockeyabteilung des VfL Hüls

 


Neue Spende durch die Sparkasse Vest   (veröff. 01.09.2017)

 

 

Eine sehr gute Nachricht erreichte die Rollhockeyabteilung vor ein paar Tagen. Neben anderen Einrichtungen und Sportvereinen wurde auch die Rollhockeyabteilung für ihre aktuelle Jugendarbeit belohnt und mit einer Spende in Höhe von 750,- EUR bei der diesjährigen Spendengala am 31.08.2017 der Sparkasse Vest bedacht.

Wir bedanken uns dafür recht herzlich und werden das Geld in unserer Jugendarbeit für Materialien und Aktivitäten verwenden.

Das Team der Rollhockeyabteilung des VfL Hüls

 

 

 

Neue Spende für unser Projekt "international" (veröff. 04.08.2017)

Marler Zeitung 04.08.2017
Marler Zeitung 04.08.2017

Eine Spende von 250,- EUR für unser "internationales" Projekt haben uns mehrere Alt-Marler Vereine zukommen lassen. Wir können das sehr gut gebrauchen, da wir einen stetigen Zulauf an neuen interessierten Kindern haben.

Wir bedanken uns dafür recht herzlich!

Das Team des VfL Hüls Rollhockey