Deutsche Meisterschaften U17w / Saison 2019-20


Termin: 19./20.09.2020 

Der Antrag zur Freigabe unserer Halle für Wettbewerbe ist heute entschieden! Wir können spielen!

-Stand 28.08.-


teilnehmende Teams:

RSC Cronenberg (Titelvert.),

TuS Düsseldorf-Nord,

IGR Remscheid,

ERSC Schwerte,

VfL Hüls (Gastgeber)


Spielplan

Samstag, 19.09.

Vorrunde

10:00  IGR Remscheid     -RSC Cronenberg

11:15  VfL Hüls                 -TuS Düsseldorf Nord

12:30  ERSC Schwerte      -IGR Remscheid

13:45  RSC Cronenberg    -VfL Hüls

15:00  TuS Düsseld. Nord  -ERSC Schwerte

16:15  IGR Remscheid      -VfL Hüls

17:30  RSC Cronenberg    -ERSC Schwerte

 

Sonntag, 20.09.

Vorrunde

08:30  IGR Remscheid    -TuS Düsseldorf Nord

09:45  VfL Hüls                -ERSC Schwerte

11:00  RSC Cronenberg   -TuS Düsseldorf Nord

 

Halbfinale

12:30  1. Platz Vorrunde   -4. Platz Vorrunde

13:45  2. Platz Vorrunde   -3. Platz Vorrunde

 

Spiel um Platz 3

15:00  Verl. H-F 1    -Verl. H-F 2

Siegerehrung Platz 3+4+5

 

Spiel um Platz 1

16:30  Sieger H-F 1    -Sieger H-F 2

 Siegerehrung Deutscher Meister + Vizemeister



Hygienekonzept für Spieltage (auch DM)

Hygienekonzept für die Aufnahme des Spielbetriebs  (ab September 2020)

der Rollhockey-Abteilung des VfL Hüls

(Grundlagen: aktuelle Verordnung Land NRW /aktuelle Richtlinien Kreis Recklinghausen, aktuelles Hygienekonzept der Abteilung Rollhockey)

 

-Alle Aktiven und Zuschauer*innen werden im Vorfeld gebeten, die „Corona-Warn-App“ zu nutzen!

 

-Spielfläche: Die Spielfläche der Rundsporthalle

-Laufwege sind -soweit möglich- Einbahnstraßen.

-Mund-,Nasenschutz: Auf allen Wegen innerhalb der Halle müssen alle Personen (ausg. Kinder unter 6 Jahren) einen Mund- und Nasenschutz tragen, der erst am jeweiligen Sitzplatz abgenommen werden darf. Davon ausgenommen sind nur die Spieler*innen, Betreuer*innen, Schiedsrichter*innen auf der Spielfläche, die zur aktuell laufenden Partie gehören.

Alle Personengruppen werden gebeten, einen Mund-Nasenschutz bei Warteschlangen außerhalb zu tragen und Abstand zu halten

Ein- und Ausgang (Besucher*innen) Cafemitarbeiter*innen usw:

Eingang - Tribünenseite vorne

Ausgang – Tribünenseite hinten

An den Ein- und Ausgängen steht Handdesinfektion zur Verfügung.

 

Ein- und Ausgang: Mannschaften (inkl. Betr.) – Schiedsrichter*innen

Eingang – Kabinenseite vorne

Ausgang - Kabinenseite hinten

-An den Ein- und Ausgängen steht Handdesinfektion zur Verfügung.

 

Tribüne:

Tribüne Besucher*innen: Mitte und (vom Zeitnehmertisch aus gesehen) Rechts!

-Auf der Tribüne sollen nur Familien/Wohngemeinschaften zusammen sitzen. Alle anderen halten Abstand (zwei Sitze).

Tribüne für Mannschaften: (vom Zeitnehmertisch aus gesehen) LINKS  

Die Angaben oben zum Mund-, Nasenschutz gelten auch hier!

 

Kabinen und Duschen können genutzt werden, wenn der Abstand (1,5m) gewahrt bleibt. Deshalb können nicht mehr als 3-4 Personen (je nach Kabinengröße) gleichzeitig in der Kabine sein.

Vor dem Spiel: Kommt erst auf die Spielfläche, wenn die anderen Mannschaften sie verlassen haben.

Nach dem Spiel: Räumt zügig die Spielfläche und geht auf die „Spieler*innen-Tribüne“.

 

Zur Nachverfolgung im Bedarfsfall

Bei einem Spieltag müssen alle Mannschaften am Eingang (Kasse) eine Liste hinterlegen, auf der alle Namen (Team+Betreuer) inkl. Adresse/Telefonnummer… angegeben sind.

Bei der DM U17w: Die Namenslisten werden vor Beginn dem Veranstalter zugeschickt.

-müssen sich alle Zuschauer in entsprechende Listen am Eingang (Kasse) eintragen.

Die Listen werden 4 Wochen lang beim VfL Hüls aufbewahrt!.

 

Zahl der Anwesenden:

-je Team sind 10 Spieler*innen plus 2-3 Betreuer*innen vorgesehen.

(Bei Spieltage sind es zumeist mehrere Teams, die dann entsprechend addiert werden.)

-Schiedsrichter*innen/Zeitnehmertisch: 6-8 Personen im Wechsel

-Cafebetrieb/Kasse: 3-6 Personen (Bei geplanter Deutscher Meisterschaft Meisterschaft ca 10)

-Bei der geplanten DM kommen noch offizielle Verbandsvertreter*innen dazu.

Bei zur Zeit erlaubten 30 Personen im Wettkampf und 300 Zuschauer*innen, also 330 Personen ergeben sich die erlaubten Zuschauerzahlen nach Abzug der o.g. Zahlen.

Muster:

5 Teams je 15 Personen   = 75

Schiedsrichter…                  =   8

Cafe…                                   = 10

Offizielle…                            =   6

Insg. ca   = 100 Personen, also theoretisch erlaubt 230 Zuschauer

 

Spielbetrieb:

-Jedes Team hat 1 Kabine / 1 Kabine für Schiedsrichter

-Auf der Spielfläche sind nur die aktuell beschäftigten Teams.

-Alle anderen Mannschaften inkl. Betreuer*innen müssen auf die Tribüne (s.o. LINKS).

-Die Kabinen sind KEIN Aufenthaltsort. Mannschaftsbesprechungen finden NICHT in der Kabine statt.

-Den Durchgang zur Tribüne dürfen ausschließlich die o.g. Personengruppen (plus Presse) benutzen.

-Belüftung: Bei entsprechender Erlaubnis würde der Veranstalter nach jedem Spiel die Feuerschutztüren kurz komplett öffnen!

-Nach jedem Spiel wird die Wechselbank mit Flächenspray desinfiziert!

 

Cafeteria:

-Ein Verkauf (Getränke, kleine Snacks) wird durch die Abteilung organisiert.

-Über der Theke wird ein großer Spuckschutz mit Durchreiche installiert.

-Sitzplätze werden aufgrund des Platzmangels nicht angeboten.

-Vorhandene Stehtische werden vom Cafeteriapersonal regelmäßig desinfiziert.

-Bei gutem Wetter kann der Veranstalter draußen vor der Halle Sitzplätze anbieten

 

Sollten die Hygienevorschriften geändert werden, wird dieses Hygienekonzept kurzfristig überarbeitet!